Sie sind hier: Hautbehandlung
Zurück zu: Startseite
Allgemein:

Hautbehandlung mit IPL

Was ist Hautbehandlung mit IPL?

Bei der Hautbehandlung handelt es sich um eine hautbildverbessernde Behandlung, die mittels IPL, also durch gepulste optische Energie, erreicht wird. Hierdurch ist eine sehr schnelle und in ihrer Wirkung sichere sowie auch relativ schmerzarme Hautbehandlung möglich. Unser IPL - Gerät verbessert das Hautbild schnell, sicher, schmerzarm und wirkungsvoll. Mit seiner Technologie bietet es Behandlungsmöglichkeiten bei:

- pigmentierten Läsionen (z.B. Altersflecken, Chloasmen, Schwangerschaftsflecke)
- postentzündliche Hyperpigmentierungen
- Gefäßerweiterungen (z.B. Couperose, Rosazea)
- Hautbildprobleme (z.B. großporige Haut, Aknenarben, kleine Falten)
- sonnengeschädigte Haut (Pigmentflecken)

An welchen Körperstellen können die Behandlungen durchgeführt werden?

Im Regelfall werden das Gesicht, das Dekolleté sowie die Hände behandelt, also Körperareale, die häufig Umwelteinflüssen ausgesetzt sind und somit oft Hautveränderungen aufweisen, dabei aber auch fast ständig sichtbar sind.
Die IPL - Technologie stimuliert das körpereigene Kollagen und entfernt Hautunregelmässigkeiten. Dadurch sehen die behandelten Körperstellen straffer, regelmässiger und jünger aus.

Wann ist eine Hautbildverbesserung nach der Behandlung sichtbar?

Ein erster Straffungseindruck ist bereits wenige Tage nach der Behandlung sichtbar. Oft ist schon nach der ersten Sitzung eine Veränderung der Hautpigmentierung zu erkennen und auch Gefäße zeigen bereits Veränderungen. Nach ungefähr 1 bis 2 Monaten ab der ersten Behandlung sind dann braune Hautveränderungen, Äderchen oder Hautrötungen schon reduziert. In der Regel ist ein gutes Ergebnis nach ca. 6 - 10 Sitzungen zu erwarten. . Die Hautbehandlung bringt erfahrungsgemäß gute und zufriedenstellende Ergebnisse bei unterschiedlichen Hautunregelmäßigkeiten. Eine Aufpolsterung der Haut bzw. kleiner Fältchen ist eine weitere Wirkung. Insgesamt zeigt sich die Haut nach der Behandlung deutlich glatter, zarter und reiner.

Wie arbeitet die IPL Hautbehandlung?

Präzise kontrollierte Impulse optischer Energie dringen in die Haut ein und erwärmen dabei selektiv verschiedene vorhandene Hautunregelmäßigkeiten. Die aktive Hautoberflächenkühlung sorgen für höchstmögliche Sicherheit.

Was spürt der Patient bei der Behandlung?

Grundsätzlich ist die Hautbehandlung sehr schmerzarm. Der Puls, dem die Haut ausgesetzt wird, hat nur den zeitlichen Umfang einer Millisekunde, wobei der Patient maximal ein leichtes Kribbeln im entsprechenden Hautareal verspürt, das mit einer leichten Erwärmung einhergeht. Sehr schmerzempfindliche Personen empfinden im behandelten Bereich ein leichtes Kneifen.

Kann es Nebenwirkungen geben?

Da diese Behandlung schon seit vielen Jahren durchgeführt wird, ist eine große Erfahrung vorhanden und die Behandlung ist daher sehr sicher. Im Regelfall tritt eine leichte Rötung der behandelten Hautareale auf, die aber nach wenigen Stunden bereits wieder abklingt. Nebenwirkungen sind nur bei Menschen mit Hauttyp IV und V, stark gebräunten Personen oder Patienten, die unter lichtsensibilisierenden Medikationen stehen, zu befürchten – also Personen, die sich der Hautbehandlung mittels IPL ohnehin nicht unterziehen sollten.

Was kosten die Behandlungen?

Unsere Preise beginnen ab 29 €.
Verbindliche Preise erfahren Sie in einem mit uns zu vereinbarenden kostenlosen persönlichen Beratungsgespräch, bei dem auch auf Wunsch eine kostenlose Testbehandlung durchgeführt werden kann.

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Beratungsgespräch!